Artikelformat

Fitness-Smoothie-Bowl mit Minikiwi

Hinterlasse eine Antwort

Wer uns auf Instagram folgt, hat möglicherweise schon unsere täglichen Frühstücks-Bowls gesehen, die wir – in Gläschen verpackt – in der Regel nach dem Sport bei der Arbeit genießen. Die genaue Zusammensetzung variiert, ist jedoch immer aus ähnlichen Grundbestandteilen: Ballaststoffen, Eiweißquelle und Früchte. Mit den gerade in den Handel gekommenen Mini-Kiwis („Nergi“) haben wir ein solches Frühstück nun am Wochenende einmal etwas ausführlicher gemacht.

Zutaten für 1 Portion

  • 70g gemischte Haferflocken
  • etwas Milch
  • 2 EL Eiweißpulver Vanille
  • 150g Magerquark
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Birne
  • 6 Nergi Mini-Kiwi
  • 1 TL Flohsamen

Zubereitung

Haferflocken in eine Schüssel geben und mit der Milch quellen lassen. Das Eiweißpulver in den Quark rühren, außerdem den Saft einer halben Zitrone. Ggf. müsst ihr noch etwas Wasser zugeben, damit eine cremige Masse entsteht.
Schneidet von der Zitrone am besten noch 2-3 dünne Scheiben für die Deko ab.
Den restlichen Zitronensaft gebt ihr dann zusammen mit der Birne (in Stücken und geschält), den Leinsamen und 2 Nergi in den Mixer und püriert alles zu einem leckeren Fruchtmuß.

Schließlich schichtet ihr auf die Haferflocken erst Quarkcreme, dann Fruchtmuß und gebt die Zitronenscheiben, die restlichen Nergi und die Flohsamen als Topping darüber.
Natürlich könnt ihr das auch super am Vorabend vorbereiten und als gesunde Alternative zum Eiweißshake nach eurer morgendlichen Fitnessrunde einnehmen.

Die Nergi Mini-Kiwi wurden uns vom Produzenten zur Verfügung gestellt.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.