Älplermagronen

Nudeln und Kartoffeln, Käse und Apfelmus – Älplermagronen (von Maccaroni, wie im amerikanischen Mac’n’Cheese) sind vielleicht eines der seltsameren Gerichte der Schweizer Küche. Die verschiedenen Geschmacksrichtungen ergänzen sich aber tatsächlich hervorragend zu einem wunderbaren Auflauf. Nicht nur an kalten Tagen.

Zutaten für 2 Personen

  • 200g Pasta (am besten kurze Maccaroni oder Penne)
  • 150g Kartoffeln (festkochend)
  • 100g Bergkäse, gerieben
  • 75ml Sahne
  • 100g Speckwürfel
  • 1 Zwiebeln
  • 400g Apfelmus

Zubereitung

Zzunächst wollen die Kartoffeln geschält, gestückelt und die Zwiebeln in Ringe geschnitten werden. Nudeln nach Packungsangabe oder etwas kürzer kochen, Kartoffeln bis sie gar, aber noch nicht zu weich sind. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, könnt ihr auch Zwiebeln und Speck noch etwas anbraten. Schließlich vermischt ihr alles (außer dem Apfelmus und der Hälfte des Käses), schmeckt noch etwas mit Salz, Pfeffer und Muskat ab und gebt alles in eine Auflaufform. Den restlichen Käse streut ihr obendrauf und überbackt dann noch ganz kurz und bei großer Hitze den Auflauf. Das Apfelmus wird dann beim Servieren dazu gereicht und liefert die frische Komponente zum ansonsten recht deftigen Auflauf. Grüner Salat passt ebenfalls dazu.