Artikelformat

Russische Eier

Hinterlasse eine Antwort

Zugegeben, ein bisschen 80er-Jahre-Flair versprüht diese tolle Vorspeise schon. Aber sie schmeckt einfach zu gut, als dass sie in Vergessenheit geraten darf.

Zutaten

  • 20 Eier
  • 100g Crème Fraîche
  • 50g Mayonnaise
  • 1 EL Honigsenf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Räucherlachs
  • Kaviar

Zubereitung

Die Eier müssen komplett hartgekocht sein, ist also nicht gerade Ostern ist das Kochen der erste Schritt. Dann schält ihr sie vorsichtig und halbiert sie mit einem scharfen Messer. Mithilfe eines Esslöffels entnehmt ihr dann den harten Dotter, sodass nur Weiß übrig bleibt.
Den Dotter streicht ihr dann durch ein Sieb, um ihn fein zu bekommen. Dann wird Crème Fraîche, Mayo, Senf, Salz und Pfeffer untergemischt. Die Creme sollte einen kräftigen Geschmack haben, bevor ihr sie ein eine Spritztülle füllt und zurück in die Eier spritzt.
Zuletzt garniert ihr sie mit Lachs und Kaviar. Es sind natürlich diverse Varianten denkbar (Meeresfrüchte, Schinken, Trüffel, …).

Veröffentlicht von

Ruben mag eigentlich alles, insbesondere Steak, Pasta und Spätzle. „Weinkenner“ wäre übertrieben, aber zumindest kann er roten und weißen ganz gut auseinanderhalten. Ein scharfes Messer ist sein wichtigstes Küchenwerkzeug.

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.